Ayurveda-United.de | Anwendungsbeispiele
70
post-template-default,single,single-post,postid-70,single-format-standard,bodega-core-1.1,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.3,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Anwendungsbeispiele

Die Anwendungsgebiete des Ayurveda sind sehr umfangreich. Vor allem die reinigenden Verfahren spielen neben einer hochkomplexen Pflanzenheilkunde eine wichtige Rolle. 

Zu den im Westen bekanntesten Behandlungsmethode des Ayurveda zählt die Panchakarma-Kur, die sich aus äußeren und inneren Reinigungsverfahren wie Ölmassagen, Abführen, Schwitzkuren und weiteren Anwendungen zusammensetzt und als äußerst wirksam und effektiv gilt.

Neben den inneren und äußeren Reinigungskuren werden weitere Techniken wie beispielsweise entgiftende und ausgleichende Kräuter- oder Ölmassagen, eine individuell auf Ihre Konstitution abgestimmte Ernährung und Empfehlungen eingesetzt, um die Gesundheit zu erhalten oder eine in Ungleichgewicht geratene Körperfunktionen und das zugehörige Dosha wieder auszugleichen.

Die Ayurveda-Massagen besitzen eine reinigende, verjüngende, nährende, harmoninisierende oder belebende Wirkung auf den gesamten Organismus und wirken sich positiv auf Haut, Muskulatur, Stoffwechsel, Herz-Kreislaufsystem, Verdauung und Nervensystem auf.

Regelmäßig angewendete traditionelle ayurvedische Reinigungskuren können nachhaltig zur Gesunderhaltung des gesamten Organismus sowie der Wiederherstellung eines in Ungleichgewicht geratenen Systems beitragen.

Anwendungsgebiete des Ayurveda mit beachtlichen Heilungserfolgen sind beispielsweise: Entschlackung, Burn-Out-Syndrom, Magen- und Darmerkrankungen, Anti-Aging, nicht eindeutig diagnostizierbare und chronische Krankheiten, Asthma, Bronchiale Erkrankungen, Gicht, Rheuma, Knochen und Gelenkerkrankungen, Allergien und Nahrungsunverträglichkeiten, Reizdarm-Syndrom.

Weitere Artikel und Anwendungsbeispiele