Ayurveda-United.de | Die ayurvedische Kopfmassage
41516
post-template-default,single,single-post,postid-41516,single-format-standard,bodega-core-1.1,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.3,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Die ayurvedische Kopfmassage

​Ayurvedische Massagen wirken wohltuend, entspannend und beleben Körper, Geist und Seele. Die Massageart wird durch den Therapeuten immer individuell angewendet und vor allem entsprechend der Doshas des Patienten ausgewählt.

In der Regel wird eine Kopfmassage vor der Abhyanga, der Massage des gesamten Körpers, ausgeführt oder dient als Öffnung für den Stirnölguss (Shirodhara). Bei der Kopfmassage wird ein spezielles Öl verwendet, dass je nach Dosha, Jahreszeit oder Witterung variiert.

Für uns Westler erscheint die Kopfmassage zunächst fremd und der Gedanke daran vielleicht eher unangenehm – doch wer einmal in den Genuss dieser Anwendung kommen durfte, wird die entspannende und tief beruhigende Wirkung schätzen. Die Kopfmassage kann liegend oder sitzend angewendet werden.