Ayurveda-United.de | Mardanam (tiefe Gewebemassage)
143
post-template-default,single,single-post,postid-143,single-format-standard,bodega-core-1.1,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.3,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Mardanam (tiefe Gewebemassage)

Bei Mardanam handelt es sich um eine noch tiefer ins Gewebe vordringende Massage als die Snehan-Variante. Auch bei dieser Massageform wird warmes Kräuteröl einsetzt, doch wird hier ein stärkerer Druck auf die Muskeln ausgeübt um auch tiefersitzende Verspannungen zu lösen.

Diese Massage nährt und verjüngend auf die Haut, erhöht den Muskeltonus und wirkt sich positiv auf Dauermüdigkeit und Erschöpfungszustände aus.

Vor allem Sportler, die regelmäßig trainieren und somit Muskulatur und Gewebe besonders stark belasten, profitieren von dieser Massageform, da sie Schmerzen und sonstige Muskelbeschwerden lindern kann.